Newsletter

fairvital

 

Sagen Sie STOP zu alternder Haut

Die Aminosäure Prolin wird in den Mitochondrien unseres Körpers produziert. Sie ist dafür verantwortlich Kollagen zu bilden, was die Haut fest und geschmeidig hält. Durch Krankheiten, große Belastungen oder mit zunehmendem Alter nimmt die Produktionsleistung jedoch merklich ab. Fehlt dem Körper Prolin, erschlafft das Bindegewebe und die Haut beginnt aufgrund der sterbenden Zellen zu altern. Ein Mangel an Prolin beschleunigt demnach die Faltenbildung, lässt Knochen instabil werden und schwächt die Gelenke. Eine ausreichende Versorgung mit Prolin hingegen kann all diesen Symptomen aktiv entgegenwirken. Es unterstützt die körpereigene Regeneration und kann Schäden ausgleichen sowie eine vorzeitige Alterung vermeiden.

Folgende Faktoren können Auslöser für einen Prolin-Mangel sein:

Essstörungen und Mangelernährung: Magersucht, Bulimie, einseitige Diäten oder Fasten können Ursachen eines Prolinmangels sein.

Große Belastungen: Stress, Leistungssport, Verletzungen und Knochenbrüche sowie Schwangerschaften stellen eine große Herausforderung für den Körper dar und erhöhen den Bedarf an Prolin. Wird dieser nicht zeitnah ausgeglichen, entsteht recht schnell ein Mangel.

Alter: Prolin ist an der Bildung von Kollagen beteiligt. Kollagen wiederum wird für das Wachstum und die Regeneration von Knochen, Knorpel, Sehnen, Haut und Bindegewebe benötigt. Im Alter werden große Mengen davon benötigt, was die körpereigene Produktion jedoch nicht leisten kann.

Liegt ein Mangel vor, kann diesem mit einer zusätzlichen Prolin-Versorgung über Vitalstoffe begegnet werden.  

>> L-Prolin 500mg mit 40% Neuheiten-Rabatt*! Vorteils-Code: 16neu17 — Gültig am 16. Und 17. Juli.