Nachhaltigkeit

Go Green – für die Erde, für uns!

Energieverbrauch, Autofahren, Online-Shopping: Es gibt jede Menge Möglichkeiten etwas für den Klimaschutz zu tun. Das Gute daran: Wir bei Fairvital machen mit, denn Nachhaltigkeit ist ein Thema, was uns alle angeht.

Fairvital Versandkartons: 80% Recyclingmaterial

Die von Fairvital verwendeten Versandkartons bestehen zu 80% aus Recyclingmaterialien. Um die Materialstabilität zu gewährleisten, wird 20% Frischfaser beigefügt. Die Frischfasern stammen aus Bruch- und Durchforstungshölzern nachhaltiger Wälder. Der Leim, der die Wellpappe zusammenhält, besteht aus natürlicher Mais-, Weizen oder Kartoffelstärke.

Biologisch abbaubare Luftpolsterkissen

Im Versandhandel können wir von Fairvital oft nicht auf Polsterung oder Fixierung verzichten. Denn schließlich möchten wir Ihre Nahrungsergänzungsmittel unbeschadet transportieren, lagern und versenden.

Auf die Frage, was besser für die Umwelt ist, Polster aus Papier oder Folie, würden viele Menschen impulsiv mit Papier antworten. Doch manches ist anders, als es im ersten Augenblick scheint:

Unsere Luftpolster sind nachhaltig, weil sie ein sehr geringes Eigengewicht besitzen und zum Polstern nur sehr wenig Material benötigen. Sie bestehen zu fast 100% aus Luft.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Luftpolsterkissen zudem umweltfreundlich und biologisch abbaubar sind. Sie bestehen aus recyceltem Kunststoff. Bei Anwesenheit von Feuchtigkeit, Mikroorganismen und Sauerstoff werden die Luftpolster innerhalb von 12 bis 14 Monaten vollständig biologisch abgebaut. Sie hinterlassen keine toxischen Rückstände.

Fairvital Lieferscheine, Rechnungen und Korrespondenz auf Recyclingpapier

Recyclingpapier statt Frischfaserpapier schont das Klima, Ressourcen, Bäume und den Regenwald. Jede Faser kann bis zu siebenmal benutzt werden. Deswegen werden weniger Bäume gefällt und weniger Abfall produziert.

Wir drucken alle Fairvital Rechnungen und Lieferscheine auf Recyclingpapier. Für die Papierherstellung werden 100% weniger Holz, 72% weniger Energie, 83% weniger Wasser und 53% weniger C02 verbraucht.

Der Umwelt und uns selbst zuliebe!